Immobilien in Deutschland: Wie kaufen und nicht bereuen

Anonim

Wenn Sie sich für den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses in Deutschland entscheiden, wird es überhaupt nicht schwierig sein. Das deutsche Recht erlaubt es Ausländern, Immobilien uneingeschränkt zu erwerben. Dies gilt sowohl für Wohn- und Geschäftsgebäude als auch für Grundstücke. Sie benötigen nur einen Reisepass und den nötigen Geldbetrag.

Du wirst brauchen

  • - internationaler Pass
  • - Geld

Anweisung

1

Wählen Sie zunächst die Eigenschaft aus. Schauen Sie sich die Angebote und Preise auf speziellen Websites an. Sie können sich auch an eine Immobilienagentur wenden. In diesem Fall ist der Preis für die Unterkunft jedoch höher.

2

Nachdem Sie die erforderlichen Informationen erhalten haben, gehen Sie zur Studienreise. Sehen Sie sich die maximale Anzahl an Optionen an, um die richtige Wahl zu treffen.

3

In Deutschland können Sie Immobilien nur bargeldlos erwerben. Eröffnen Sie deshalb ein Konto bei einer deutschen Bank. Bereiten Sie einen Pass vor, Dokumente zur Bestätigung der Adresse Ihres Wohnsitzes, füllen Sie Bankunterlagen aus.

4

Bevor Sie ein Geschäft abschließen, stellen Sie sicher, dass die erworbenen Wohnungen rechtlich einwandfrei sind. Diese Informationen werden im Grundbuch gespeichert, das alle Daten zum Objekt enthält - Transaktionen, Finanzindikatoren, Kredithistorie usw. Lesen Sie sorgfältig alle Details. Wenn Sie es aus irgendeinem Grund nicht persönlich tun können, wenden Sie sich an einen Notar.

5

Nach Abschluss der Überprüfung des Objekts wird ein Kaufvertrag erstellt, der von einem Notar beglaubigt wird. Die Neuanmeldung von Schutzrechten erfolgt in zwei Schritten. Zuerst gibt es eine vorläufige Anmeldung, dann die letzte. Nach Unterzeichnung des Kaufvertrages stellt der Notar beim Landgericht einen Antrag auf vorläufige Registrierung des neuen Eigentümers. Sie können auf zwei Arten mit dem Verkäufer abrechnen: indem Sie das Geld direkt auf das Konto des Vorbesitzers überweisen oder den Betrag auf das Treuhandkonto des Notars überweisen.

6

Wenn das Geld vom Verkäufer kommt, wird der Notar dem Landgericht einen wiederholten Antrag auf endgültige Registrierung der Rechte des neuen Inhabers stellen. Der Kauf und Verkauf sowie die Änderung des Grundbuchs werden einige Monate dauern.

7

Beim Kauf von Immobilien in Berlin beträgt die Steuer 4, 5%, in anderen Städten 3, 5%. Notargebühren für ihre Dienstleistungen 1, 5%, für Stempelgebühren zahlen Sie 0, 5%.

beachten Sie

In Deutschland kontrolliert der Notar nicht nur den Verkaufsprozess, sondern führt auch die Transaktion durch.

Guter Rat

Die jährliche Steuer auf Immobilien und Grundstücke beträgt 0, 5 bis 1, 5% des Wertes des Objekts.

Beliebte Beiträge

Weiterlesen