Dønning Gemeinschaftsgebäude / JVA

Anonim

Dønning Gemeinschaftsgebäude / JVA

  • Architekten

    Jarmund / Vigsnæs AS Architekten MNAL

  • Ort

    8313 Kleppstad, Norwegen

  • Design Team

    Einar Jarmund, Håkon Vigsnæs, Alessandra Kosberg, Stian Schjeldrup, Nikolaj Zamecznik

  • Klient

    Dønning Jugendgesellschaft

  • Anfangsdatum

    Juli 2005

  • Site-Bereich

    2.500 m²

  • Bereich

    400, 0 m2

  • Projektjahr

    2006

Textbeschreibung der Architekten. Das alte Gebäude für die Dønning Youth Society, eine unabhängige und örtliche Gemeindeorganisation, ist am 13. Dezember 2004 niedergebrannt. Das neue Gebäude kombiniert Ruheeinrichtungen und ein Café für Touristen in der Touristensaison mit einem Gemeinschaftsgebäude für den Rest des Jahres.

Das Gelände fällt zum Wasser hin ab. Die Vegetation ist niedrig, was auf die harten örtlichen klimatischen Bedingungen hindeutet. Das Gebäude steht für sich allein, ähnlich wie die großen Felsen, die die norwegischen Landschaften zerstreuen, die von Gletscheraktivitäten übrig geblieben sind.

Das Gebäude ist relativ geschlossen, wobei der zentrale Gemeinschaftsraum von unterstützenden Funktionen umgeben ist. Der Eingang ist fast wie ein großer Mund sichtbar, ein klarer Schnitt, der das Innere freigibt. Die große Glasöffnung gibt auch Kontakt zur Mitternachtssonne.

Die Struktur ist so einfach und kostengünstig wie möglich gelöst. Die Außenseite ist mit gewellten Faserzementplatten verkleidet. Die großen Öffnungen sind mit Holzpaneelen verkleidet und hellrot lackiert.

Das Gebäude wird innerhalb eines sehr begrenzten Budgets fertiggestellt, das von einem örtlichen Bauunternehmen vorab festgelegt wurde. Sowohl die Planung als auch der Bau wurden innerhalb eines Jahres durchgeführt, und das Gebäude wurde im Zusammenspiel der Mitglieder der Jugendgesellschaft fertiggestellt.

Beliebte Beiträge

Weiterlesen