LET's RIDE Lafayette / DAS-Studio

Anonim

LET's RIDE Lafayette / DAS-Studio

Mit freundlicher Genehmigung von DAS-studio

  • Architekten

    DAS-Studio

  • Ort

    24 Rue Chauchat, 75009 Paris, Frankreich

  • Leitende Architekten

    Felix de Montesquiou, Alexandre Goinard, François Cattoni

  • Bereich

    260, 0 m2

  • Projektjahr

    2017

  • Mitarbeiter

    HERTAL, SB Unternehmen, RIOH, CRS

  • Mehr Spezifikationen Weniger Spezifikationen

Mit freundlicher Genehmigung von DAS-studio

Textbeschreibung der Architekten. Das zweite Indoor-Cycling-Studio LET'S RIDE wurde in der Rue Chauchat 24, Paris 75009, eröffnet.

Der Raum, ursprünglich eine Druckerei und eine Bank mit relativ niedriger Decke, war schwer zu optimieren. Die ursprüngliche «Eiffel-Struktur» in der Lobby und im Ankleideraum für Frauen musste beibehalten werden, sodass sie ausgezogen und ihrer rohen Form ausgesetzt wurde.

Mit freundlicher Genehmigung von DAS-studio

Das speziell für DAS-Studio konzipierte LED-Licht umkreist die Strukturen und erhellt und wärmt gleichmäßig den Raum.

Mit freundlicher Genehmigung von DAS-studio

Das gesamte Projekt ist rund um das Radsportstudio angeordnet, das eine zentrale Position einnimmt. Eine Metallverkleidung deckt die Studiowand ab, um das immersive Fitnesserlebnis im Raum zu veranschaulichen und die Schalldämmung zu unterstreichen, die für die Indoor-Cycling-Sitzungen erforderlich ist.

Gebäudeplan

Wie in DAS-Studio-Projekten üblich, werden nur wenige sorgfältig ausgewählte Materialien für die Gestaltung verwendet. Die schwenkbaren Spiegel aus Messing in den Umkleidekabinen sind eine überarbeitete Version der traditionellen französischen Coiffeuse mit eingebauten Haartrocknern. Das gleiche Messing wird für die Leuchten verwendet, die speziell für den Raum und in die Regale und die Theke der Lobby gefertigt werden.

Mit freundlicher Genehmigung von DAS-studio

Beton, für den DAS-Studio eine besondere Vorliebe hat, wurde für die Besetzung der Rezeption verwendet. Eine spezielle Gusstechnik wurde angewendet, um das Firmenlogo zu integrieren. Die französische OAK, die traditionell zur Herstellung von Armagnac-Fässern verwendet wurde, wurde entworfen, um die einfachen Bänke im gesamten Studio zu entwerfen.

Mit freundlicher Genehmigung von DAS-studio

Die Herausforderung bestand darin, eine ähnliche Atmosphäre wie das erste LET'S RIDE zu haben, die Standardisierung jedoch zu vermeiden und ortsspezifische Funktionen zu nutzen, was ein wichtiger Teil des kreativen Ansatzes von DAS-studio ist.

Mit freundlicher Genehmigung von DAS-studio

Beliebte Beiträge

Weiterlesen