Open Courts Sportkomplex / BKA-Bahadır Kul Architekten

Anonim

Open Courts Sportkomplex / BKA-Bahadır Kul Architekten

  • Architekten

    BKA-Bahadır Kul Architekten

  • Ort

    Kayseri / Kayseri, Türkei

  • Bereich

    1952, 0 m²

  • Projektjahr

    2013

  • Fotografien

    Ket Kolektif

Textbeschreibung der Architekten. Open Courts Sports Complex ist Teil des Kayseri-Wunderland-Projekts. Die Hauptidee dieses urbanen Designs ist ein Freizeitpark in Kayseri. Das Open Courts-Gebäude ist eines der Hauptanliegen dieses Umweltdesigns. Das gesamte Grundstück umfasst 500.000 Quadratmeter. Der Open Courts Sports Complex verfügt über 36.782 Quadratmeter für offene und geschlossene Bereiche. Dieser neue Komplex erhöht den architektonischen Wert und die Bedeutung der Stätten als städtisches Wahrzeichen auf einer strategischen Farbe in Kayseri. Das Projekt umfasst eine Servicehalle, 9 Tennisplätze, 3 Basketball- und Volleyballplätze und 3 Mini-Fußballplätze.

Hauptdesignidee & Kundenseite:

Das Projekt unterstreicht die Dynamik des Sports, insbesondere des Tennis. Das Gebäude dient den Gerichten und Bereichen als Servicehalle in Umkleidekabinen, Umkleidekabinen, Duschen und Café. Auftraggeber dieses Projekts ist die Gemeinde Kayseri. Deshalb wollen sie öffentliche Bereiche schaffen und den Bürgern einen multifunktionalen Sportkomplex bieten. Das Gebäude wurde linear entworfen, sodass alle Außenfunktionen wie Tennisplätze und Fußballplätze sichtbar sind. In der zweiten Etage dient die Aussichtsterrasse als sozialer Raum für Menschen und Sportler.

Lageplan

Fassade:

Die Geometrie der Gebäudefassade wird durch eine Stahlstruktur mit perforierten Metall- und Aluminiumplatten verstärkt. Die Fassade ist architektonisch bedeutsam, da sie die realen dynamischen Funktionen zeigt. Alle Elemente, aus denen die Fassade als dynamische Abdeckung besteht, sind einzigartige Materialstücke. Die Zeichnungen jedes einzelnen Elements müssen zur Herstellung der Fassade verwendet werden. Die perforierten und die stählernen haben die unterschiedlichen Möglichkeiten, die Fassade des Gebäudes abzudecken.

Innenverstand:

Da der einzige geschlossene Bereich des Projekts für alle Sportler von zentraler Bedeutung ist, spiegelt es auch die Idee der Dynamik in seiner Sprache wider. Insbesondere die Formung des Empfangspultes zeigt die Bewegung der Fassade auf der Innenebene an. Innenarchitektur macht das Bild von minimalistischen Böden und Räumen. Es handelt sich um eine funktionale Struktur, da die Vorstellung vermittelt wird, dass es zu allen offenen Gerichten in der Nähe des Gebäudes gehört.

Sektion

Beliebte Beiträge

Weiterlesen